pleschek_logo

Unternehmen

Team
Wir glauben an Holz.
Kürzlich habe wir darüber diskutiert, wie viele Bankfilialen wir in den letzten Jahren österreichweit eingerichtet haben. 99 oder 100. Der Einzige, der es schnell und exakt beantworten könnte, war zum Zeitpunkt der Diskussion gerade bei Familie Kerschbaumer eine Sesselleiste montieren. Unsere Leisten sitzen genauso gut wie unsere großen Projekte, die wir als Generalunternehmer betreuen. Wir waren schon immer für große und kleine Abenteuer zu begeistern. Apropos Abenteuer: Bruno ist aus seinem Piratenbett herausgewachsen - wir haben es zu einem Zeichentisch umgebaut. Johnny Depp schläft nach wie vor in seinem Black Pearl-Bett und denkt nicht daran, es gegen ein Luxuswasserbett einzutauschen. Wann er uns wohl in einem von uns eingerichteten Cafe besuchen kommt? Die Arbeit mit Holz ist und bleibt unsere große Liebe. Auch wenn bald 3D-Drucker ganze Häuser inklusive Einrichtung ausdrucken werden, glauben wir an Holz, den natürlichsten Werkstoff der Welt.

  • 1948 gründet Felix Pleschek in der Moserhofgasse in Graz mit 3 Mitarbeitern die Tischlerei Felix Pleschek.
  • 1979 übernimmt Günther Felix Pleschek die Firma mit 20 Mitarbeitern von seinem Vater.
  • 1980 – Kauf des Grundstückes in der Karl-Huber-Gasse 15 in Graz/Liebenau.
  • Beginn des Neubaues der Halle mit 1200 m2.
  • 1981 verunglückt Günther Pleschek tödlich beim Schifahren in Schladming.
  • Seine Frau Ingrid übernimmt den Betrieb und führt ihn weiter.
  • 1984 Fertigstellung der Halle und Übersiedelung in die Karl-Huber-Gasse.
  • Die Mitarbeiterzahl steigt auf 45 an, das Auftragsvolumen vergrößert sich.
  • 2002 – Kauf eines hochmodernen CNC-Bearbeitungszentrums.
  • 2005 – Ines Pleschek übernimmt die Geschäftsführung.
  • 2007 Gründung der "Pleschek Generalunternehmen GmbH"
  • 2008 Kauf einer Breitbandschleifmaschine
  • 2009 Anstellung einer Architektin für die Innenraumplanung unserer Privatkunden
  • 2010 Kauf einer Kantenanleimmaschine mit Rückführung
  • 2011 Erweiterung des Fuhrparks, neuer LKW über 7,5 T, neue Busse
  • 2014 Kauf eines hochmodernen 5-Achs-CNC- Bearbeitungszentrums
  • 2015 Erneuerung der gesamten EDV-Anlage

  • Durch die jahrzehntelange Erfahrung wissen wir, wie wichtig es ist, für unsere Kunden immer nur die besten Mitarbeiter und die modernste Technik einzusetzen. Wir investieren daher laufend in Schulungen, in hochentwickelte Planungssoftware und in Verarbeitungsgeräte, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen.